Dressurkurse 

Dressurkurse können sowohl als zwei- oder dreitägiger Lehrgang mit folgenden Schwerpunktthemen veranstaltet werden:
(andere Themenschwerpunkte können wir gerne gemeinsam besprechen)

        Reiten im Damensattel (Klasse A-S)  
                    Kurse für den korrekten Sitz im Damensattel, Hilfengebung, Gewöhnung des 
                    Pferdes an den Damensattel etc.
                    Formationstraining für Reiten im Damensattel gerne möglich, jedoch 
                    ausschliesslich im südl. Raum von Wien (Ebreichsdorf).

        Der korrekte Sitz
                    (Sitzkorrektur, Sitzfehler, Übungen für einen geschmeidigeren Sitz... jeweils mit Theorieeinheiten  und 
                    Videoanalyse (wenn gewünscht). 

       Lektionen der Kl. A
                   Der korrekte Sitz ;Tritte verlängern, Sprünge verlängern, korrekte 
                   Hufschlagfiguren lt. ÖTO, Arbeits- und Mitteltrab, Arbeits- und Mittelgalopp);
                   Gerne mit Theorieeinheiten  und Videoanalyse (wenn gewünscht). 


      Lektionen der Klasse L 
                  Die "leichte Versammlung" im Trab und Galopp. Kurzkehrtwendungen,
                  Hinterhandwendungen, Galopp-Schrittparaden, der einfache Galoppwechsel,
                  Aussengalopp. Gerne mit Theorieeinheiten  und Videoanalyse (wenn gewünscht). 


     Lektionen der Klasse LM 
                 Schulterherein, Kruppherein, Traversale, Kurzkehrtwendungen,
                 Hinterhandwendungen, Galopp-Schrittparaden, der einfache Galoppwechsel,
                 Aussengalopp. Gerne mit Theorieeinheiten  und Videoanalyse (wenn  gewünscht). 


     Lektionen der Klasse M
                  Verbesserung der Längsbiegung im Schulterherein, Kruppherein, Traversalen
                  Schrittpirouetten, Verbesserung der Versammlung (entsprechend der Klasse M),
                  starke Tempi in Trab und Galopp; Unterschiede zw. Mittel- und starkem Tempi;
                  der fliegende Galoppwechsel. Gerne mit Theorieeinheiten  und Videoanalyse
                  (wenn gewünscht). 


     Gangarten des Dressurpferdes
                  Schritt, Trab und Galopp;Takt; fehlerhafte Fussfolgen, Gangverbesserung etc.

 

     Dressuraufgaben reiten "leicht gemacht" 
                 Erklären und erarbeiten von Dressuraufgaben, mentale Techniken für "Lampenfieber", 
                positive Einstellung zum Erfolg/Turnier, was bedeutet mir "Erfolg" bzw.was ist für mich "Erfolg".

 

     Die Ausbildungsskala des Pferdes
                 Erklärung der einzelnen Ausbildungsschritte, Probleme, Fehlerbehebung etc
                 Eingehen auf die einzelnen Pferde/Reiterpaare bezüglich der Punkte der Ausbildungsskala.

     Die erste und zweite Stellung
                 Erklären und durchführen der ersten und zweiten Stellung in den einzelnen Gangarten Schritt, 
                Trab und Galopp. Sinnhaftigkeit? - Erfolg/Verbesserung der Versammlung, Probleme und 
                Problembehandlung

    Schwingender Pferderücken - aktive Hinterhand
                Das soll kein "Wunderwerk" darstellen - sondern die alltägliche gymnastizierende
                Arbeit des Dressurpferdes.

 

Reiten im Damensattel

Allgemeine Kurse

Springkurse